· 

FV Wildbad – FV 09 Niefern Herren I 1:6 (0:3)

FV Wildbad – FV 09 Niefern Herren I 1:6 (0:3)

Kann Niefern liefern? Niefern kann und führt somit die Kreisliga wieder an. Gut eingestellt hatte Coach Daniel Kern seine Truppe nach der langen Reise zum FV Wildbad und demensprechend startete man stark in diese Partie.

 

Von Beginn an war Vollgasfußball angesagt und so konnte man die Aksoy-Truppe schon früh unter Druck setzen und Chancen generieren.Nach einem Freistoß von Ensar Demirer war es allerdings zunächst noch ein Wildbader Spieler, der zur 0:1 Führung in der 10. Minute für den FVN unhaltbar abfälschte. So stark man aber begann, so stark ließ man in der Folgezeit nach und auch der Gastgeber zeigte nun seine Stärken in der Offensive, was letztendlich jedoch glimpflich endete. Nach Vorarbeit von Kaul, setzte Denny Andrijevic mit einem satten Schuss in den Winkel in Minute 32, dem Wildbader Angriffsspiel mit dem 0:2 sein Ende. Kurz vorder Halbzeit staubte Lukas Voltin einen Versuch von Kaul zum 0:3 Halbzeitstand ab.

 

Der zweite Abschnitt glich dem Ersten und man kam besser aus der Kabine. Durch einen Strafstoß erhöhte Ensar Demirer in der 53. Minute auf 0:4 und erneutließ man nach diesem Treffer, dem FVW wieder zu viel Spielraum. So hatten die Badstädter den ein oder anderen Hochkaräter den sie jedoch kläglich vergaben, oder am heute wieder starken Nagy scheiterten, ehe der Ehrentreffer in der 62. Minute dann doch fallen sollte. Jannis Gichau hatte jedoch nur zwei Minuten später eine weitere Antwort parat und stellte den alten Vorsprung wieder her. Als David Kaul in der 66. Minute mit einem Flachschuss an den Innenpfosten dann auf 1:6 erhöhte, war der Wille der Wildbader allerdings gebrochen. Die Angriffe inder Schlussphase konnten dann aber nicht mehr in Tore umgemünzt werden, was dem Spielverlauf jedoch auch nicht Gerecht geworden wäre.

Mit einer starken Mannschaftsleistung krönte der FVN seine engagierte Trainingsleistung in der vergangenen Woche und behält die Oberhand in der Kreisliga Pforzheim

 

Für den FVN spielten:Joshua Nagy, Sascha Deurer (66 ́Elfat Hasani), David Kaul, Sebastian Schöpf, Jannis Gichau, Julian Schöpf (73 ́ David Ecker), Denny Andrijevic, Lukas Voltin (55 ́ Marvin Gammert), Patrick Armbruster (70 ́ David Friedrich), Denis Holona, EnsarDemirer

Adresse

 

FV 09 Niefern e.V.

Bohnenbergerstr. 4

75223 Niefern

 

www.fvniefern.de

kontakt (a) fvniefern.de

 

Vereinsheim Zur alten Papierfabrik

Öffnungszeiten

Mo.                  Ruhetag

Di. / Mi. / Fr.  17:00 - 23:00 Uhr

Küche geöffnet bis 21:30 Uhr

Do.                   17:00 - 00:00 Uhr

Küche geöffnet bis 22:00 Uhr

Sa.                    10:00 - 22:00 Uhr

Küche geöffnet 16:00 - 21:00 Uhr

So.                    11:00 - 14:30 Uhr

                          17:00 - 21:00 Uhr

Küche geöffnet bis 20:00 Uhr

An Heimspieltagen durchgehend geöffnet